FOHLENAUSBILDUNG

Was ein Pferd in jungen Jahren lernt, prägt und bestimmt sein zukünftiges Verhalten. Für uns ist es deshalb wichtig, dass ein Fohlen seine Kindheit in der Herde verbringt. Dort lernen die Kleinsten Respekt und Vertrauen von den älteren und erfahrenen Pferden, zudem finden sie dort gleichaltrige Spielkameraden zum Spielen, Rennen, Kämpfen und Kuscheln. Was sie dort lernen, müssen wir ihnen nicht beibringen.


Fohlen beim Spielen


Auch mit unseren jungen Pferden machen wir bereits Gelassenheitstraining und Bodenarbeit, denn das Training verhilft Mensch und Pferd zu mehr Sicherheit in vielen Alltagssituationen. Die Fohlen lernen den Mensch zu respektieren, auf ihn zu achten und ihm vertrauensvoll zu folgen. Außerdem stärkt das Training das Selbstbewusstsein des Pferdes.

 

Führtraining


Die Zusammenarbeit mit dem Mensch, lernen unsere Fohlen in kurzen Trainingseinheiten innerhalb und außerhalb der Herde. Dieses Training findet ohne Zeitdruck statt und wird der individuellen Lernfähigkeit des Fohlens angepasst.


Von älteren Ponys lernen das Plastikplane harmlos ist

 

Unsere Fohlen werden an verschiedene Gegenstände und Situationen herangeführt und nach und nach daran gewöhnt. Dazu gehört zum Beispiel:

Hufe geben, Halftern, Berührung überall zu lassen, über Plastikplane gehen, Stangenarbeit, Klappersack, Regenschirm, Ball kennen lernen und, und, und.

 

Anhand der Bilder bekommen Sie einen kleinen Einblick von der Arbeit mit unseren Fohlen und Jungtieren. Bei Fragen dürfen Sie uns gerne kontaktieren.

 

Jährlingsstute beim Gelassenheitstraining


Stangenarbeit mit Jährlingsstute


Fohlen lernt spielerisch neue Gegenstände kennen


Abstreichen lassen mit unterschiedlichen Materialien


Fohlen spielt mit Gymnastikball


2-jährige Stute komplett eingepackt in Plastikplane